JEDER KANN MITMACHEN
Eisenbahnerlebnis am Kuhberg
Deutsche Bürstenregion
javascript

Steinberg

Die Gemeinde Steinberg liegt wird gebildet aus den 3 Ortsteilen Rothenkirchen, Wernesgrün und Wildenau. Inmitten dieser Ortsteile befindet sich der 661m hohe Steinberg, der auch der Einheitsgemeinde Steinberg den Namen gibt. Steinberg liegt im Vogtland, direkt an der Grenze zum Erzgebirge.

Touristisch zeichnet sich der Ort durch Waldreichtum und ein ausgeprägtes Wandernetz aus. Die Wege führen durch die traumhafte Natur zwischen dem Steinberg und dem angrenzenden Kuhberg. Der bekannte Vogtland Panorama Weg führt über das Gemeindegebiet und ist immer eine Wanderung wert. Das Radwegenetz wird aktuell erweitert und wird in den kommenden Jahren an das Erzgebirge und das Zwickauer Land angebunden. Mit dem Mountainbike kann man allerdings immer die Waldwege erkunden.

In Steinberg leben heute ca. 3000 Menschen.

für Kinder und Eltern – gut zu wissen

Wer zum Steinberg wandert, sollte unbedingt den Aussichtsturm besteigen und die herrliche Gebirgslandschaft genießen.

Im Ortsteil Wernesgrün gibt es ein schönes Freibad, welches in den Sommermonaten zu einem Besuch einlädt. Ein weiteres Freibad gibt es im Ortsteil Wildenau mit Kneipp-Becken, Bolzplatz und Klettermöglichkeit.

kurz in der Geschichte geblättert

Das Gebiet um den Steinberg wurde im frühen 15. Jahrhundert von Siedlern aus Oberfranken und der Oberpfalz besiedelt. Land- und Forstwirtschaft prägten lange Zeit das Leben in diesen Orten. Bereits seit 1436 wird in Wernesgrün Bier gebraut und ist nicht ohne Grund die „Pils Legende“.

Die Rußbrennerei, Pechsiederei und später die Stickerei ernährten die Einwohner. Seit dem 19. Jahrhundert gibt es Pinsel- und Bürstenmacher, die ihre Produkte in höchster Qualität und Güte fertigen.

Die Gemeinde Steinberg wurde zum 01.03.1994 im Rahmen der Gemeindegebietsreform in Sachsen gegründet.